Sternfahrt Vorbericht

Zeitungsbericht - Frau Renate Ossege - Heimatverein Mesum 

Rheine - Schon des öfteren haben die Vorstände der Heimatvereine in Erwägung gezogen, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, was dem Heimatgedanken entspricht. Es gibt in der münsterländischen Parklandschaft doch eigentlich nichts Schöneres, als auf den typischen Pättkes die „platte" und grüne Landschaft zu erkun- den und wahrzunehmen. Frische Luft zu tanken und sich darüber hinaus auch noch sportlich zu betätigen.

So wurde beschlossen, eine gemeinsame Sterntour als ganztägige Pättkestour durchzuführen, die in einem Rundkurs von etwa 30 Kilometern gefahren wird. In einem Punkt war man sich jedoch einig: Mäßiges Tempo mit Pausen, damit recht viele Vereinsmitglieder und auch Freunde an diesem Radfahrvergnügen teilnehmen können. Jeder, der Spaß und Lust am Radfahren, an der Bewegung und am Zusammensein mit Gleichgesinnten hat, kann und sollte teilnehmen. Es gibt also keine Altersbegrenzung.

Die Wanderwartinnen des Mesumer Heimatvereins waren schon aktiv und haben eine Tour nach Maß ausgearbeitet. Gestartet wird morgens um 10.30 Uhr an den Treffpunkten des jeweiligen Heimatvereins. Zur Mittagszeit haben die Pedalritter aller drei Heimatvereine ihr erstes Ziel erreicht, und treffen sich auf einem Bauernhof in St. Arnold-Dorfbauerschaft. Hier wird erst einmal geklönt und ein kühles Blondes getrunken. Da aber auch der Aufenthalt in frischer Luft Appetit macht, wird hier eine kräftige Erbsensuppe serviert. Ohne eine Stärkung fehlt auch dem besten Pedalritter die nötige Antriebskraft.

Danach geht’s dann gemeinsam auf dem Drahtesel Richtung Emsdetten. Bei Budde-Heimann in Ahlintel ist die Kaffeetafel gedeckt und ein Päuschen nicht zu verachten. Dann heißt´s wieder Aufsitzen!

Gemütlicher Abschluss ist am späten Nachmittag in Mesum, und zwar im Josef-Kamp-Haus. Hier kann man in geselliger Runde den Tag noch einmal Revue passie- ren lassen, bevor jeder die Heimfahrt antritt und damit das Ende für einen gelungenen Sonntag. Der Unkostenbeitrag (Mittagessen, Kaffeetafel, Radfahrerstärkungsschluck) beträgt pro Person 10 Euro. Aus organisatorischen Gründen ist jedoch eine Voranmeldung erforderlich.

Für Elte: Bis zum 21. Juli 2007 bei Egon Plugge, Bachstr. 31, Tel. 05975/12 06.

Für Mesum: Kartenvorverkauf am 17. Juli 2007, von 10 bis 12 Uhr im Josef-Kamp-Haus.

Für Hauenhorst: Bis zum 21. Juli 2007 bei Renate Heider, Mohnstraße 1, Tel. 05971/ 5 73 41.

Auch als Nachbar- oder Freundesgemeinschaft kann man am 29. Juli einen schönen Tag verbringen. Aber auch mit Kindern – denn es ist ja noch Ferienzeit!

Gemeinsam radeln – und sich gemeinsam vergnügen. Alle drei Heimatvereine (ElMesHorst) laden herzlich zur Teilnahme ein.

Zurück